Neuigkeiten aus dem Kreisreiterverband

News

Aufgrund der durch das Corona-Virus so schwierigen wirtschaftlichen Lage, ist nun auch der Mense-Cup mit all seinen Wertungen und dem Finale für 2020 abgesagt worden. (mehr …)

Auch der Reiterverein Sundern-Spexard hat seine Veranstaltung 2020 abgesagt. Dieses ist aber nicht der Corona-Krise geschuldet, sondern erfolgt wegen größerer baulicher Maßnahmen auf der Vereinsanlage in diesem Jahr. (mehr …)

Nun sind auch die ersten Turniere im Kreisreiterverband Gütersloh von der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (COVID-19) betroffen. (mehr …)

Der Next Generation Cup des Kreisreiterverbandes Gütersloh ist in Avenwedde in die Saison gestartet. “Auch wenn die Teilnehmerzahl im zweiten Jahr zurückgegangen ist, sind wir sehr zufrieden mit dem Start und der sportlichen Qualität”, bilanzierte Kreisvorsitzender Werner Knöbel nach dem Stilspringwettbewerb. (mehr …)

Platz 5 für unsere 4-Kämpfer “Team Gütersloh II” beim Westfälischen Vierkampf in Freckenhorst! (mehr …)

Am vergangenen Wochenende haben die besten Sechs des Next Generation Cup 2019 an einem zweitägigen Dressurlehrgang unter der Leitung von Nicole Trilling teilgenommen. (mehr …)

Das große Spring- und Dressurturnier in Münster stand am Eröffnungstag ganz im Zeichen des Westfalentags. Dabei gingen 13 Dressur-Mannschaften und 14 Springequipen der westfälischen Kreisreiterverbände in zwei Mannschaftsprüfungen auf dem Niveau der Klasse M an den Start. (mehr …)

Der Kreisreiterverband Gütersloh hat seine Meisterschaften reformiert. Die Titelkämpfe der Dressur- und Springreiter werden grundlegend modernisiert und nach einem neuen Modus ausgetragen. (mehr …)

Den Next Generation Cup der Volksbank Bielefeld-Gütersloh für Nachwuchsspringreiter gewann am Sonntag Leni Luisa Diehm aus Herzebrock. Die für Clarholz-Lette startende 13-Jährige gewann auf der achtjährigen Stute Bahia D‘ Amour das Finale in Steinhagen und geht als erste Siegerin der in diesem Jahr eingeführten Serie im Turniersport ein.

(mehr …)

Die Springmannschaft aus Avenwedde machte es im Finale noch einmal spannend. In der kombinierten Springprüfung der Klassen E, A und L schaffte die Auswahl aus „Bonewie“ noch den Sprung in den zweiten Umlauf.

(mehr …)

Somit bleibt der Cup weiter im Trophäenschrank des Reitvereins Herzebrock-Rheda. Der Titelverteidiger sprang nach dem Erfolg im Finale noch von Platz fünf auf das Siegertreppchen und schnappte sich den Cup mit 91 Punkten. (mehr …)

Die Gütersloher Quadrillen-Reiter werden in Riesenbeck in Rahmen der Deutschen Amateurmeisterschaft überraschend Deutscher Quadrillen Vize-Meister 2019.

(mehr …)